Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
News

Übersicht

 
Presse News 1 - 5 von 33

Marien Hospital Herne erhält gleich mehrere Preise der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie

Bei der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) wurden drei Mitarbeiter des Centrum für Translationale Medizin des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum für ihre Forschung mit einem Preis der DGfN ausgezeichnet.

> Weiterlesen
Covid-19 – Langzeitschutz durch B-Gedächtniszellen

Entstehung, Therapie und Impfung – Fast zwei Jahre nach Beginn der Corona-Pandemie haben Forscher bereits viele neue Erkenntnisse über das 2019 entdeckte Coronavirus gewonnen. Darüber, wie lange Betroffene nach einer überstandenen Covid-19-Erkrankung immun sind, gibt es bisher jedoch wenig Aufschluss. Wissenschaftler des Centrum für Translationale Medizin, Immunologie und Transplantation der Medizinischen Klinik I des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum ist es nun gelungen, bei Patienten mit einer überstandenen Corona-Infektion bestimmte Immunzellen nachzuweisen, die langfristig vor einer erneuten schweren Infektion schützen. Die Ergebnisse wurden in der renommierten Fachzeitschrift „Allergy“ publiziert.

> Weiterlesen
Experten informierten online über Ernährung und Bewegung in der Krebstherapie

Am Donnerstag, dem 04.11.2021, informierte Prof. Dr. Dirk Strumberg, Direktor der Medizinischen Klinik III – Hämatologie / Onkologie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, gemeinsam mit Experten aus der Bewegungsmedizin, Psychoonkologie und Ernährungsberatung online über das Thema „Mit Sport und Ernährung gegen Krebs“. Die Informationsveranstaltung fand in Kooperation mit dem RUCCC – Ruhr-Universität Comprehensive Cancer Center statt und richtete sich an Krebspatienten, Angehörige sowie Interessierte.

> Weiterlesen
Chirurgen entfernen Speiseröhrenkrebs erstmals vollständig mit Hilfe des Operationsroboters

Auch bei kleinen Beschwerden zum Arzt gehen kann Leben retten – das hat kürzlich wieder ein Fall im Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum gezeigt. Denn nur so wurden Ärzte der Chirurgischen Klinik auf den Speiseröhrentumor des 64-jährigen Norbert Warzecha aufmerksam. Erstmalig in Herne und in der St. Elisabeth Gruppe konnten Prof. Dr. Dirk Bausch, Klinikdirektor, und Dr. Sebastian Brinkmann, Oberarzt, die Speiseröhre in einem mehrstündigen Eingriff durchgehend roboterassistiert entfernen und durch einen Teil des Magens ersetzen. Heute, etwa zehn Tage nach der OP, kann der Patient wieder einwandfrei in kleinen Portionen essen und trinken.

> Weiterlesen
Experte der St. Elisabeth Gruppe informierte bei Instagram über Verhütung für Frauen

Prof. Dr. Clemens Tempfer, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, klärte am Dienstag, den 22. Juni 2021, live bei Instagram über Verhütungsmittel für Frauen auf und beantwortete die Fragen des Publikums. Thema des Livestreams waren neben allgemeinen Informationen zu den verschiedenen Arten von Verhütungsmitteln vor allem Vorteile und Risiken verschiedener hormoneller und nicht-hormoneller Präparate.

> Weiterlesen

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.