Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome

Ueberschrift:

News

Übersicht

 
Presse News 1 - 5 von 8

St. Elisabeth Firmenlauf: Gut vorbereitet in die 7. Runde

Am 04. Juli 2019 geht der St. Elisabeth Firmenlauf in die siebte Runde. Um das Training zu optimieren, ließen sich die Läufer des Wochenblatt-Leserteams nun bei einem Vortreffen im St. Anna Hospital Herne professionell beraten.

mehr
Kosmetik, Mode & Co: Ein Nachmittag für Brustkrebspatientinnen

Am vergangenen Dienstag lud die Patientinneninitiative „PIA“ des St. Anna Hospital Herne Brustkrebspatientinnen zu einem bunten Nachmittag ein. Bei dieser Veranstaltung drehte sich alles um das Thema Wohlfühlen im eigenen Körper. Die Teilnehmerinnen lernten unterschiedliche Beratungsangebote kennen, um das eigene Selbstwert- und Körpergefühl nach einer Krebsbehandlung zu steigern.

mehr
Diagnose mit der Sonographie – Fortbildungsveranstaltung im St. Anna Hospital Herne

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des St. Anna Hospital Herne hat am Mittwoch, dem 24. Oktober 2018, zum 2. Workshop „Dynamische Herniensonographie“ eingeladen. Im Rahmen der Fortbildung stellten die Mediziner Techniken zur Sonographie der Leiste und Bauchdecke vor. Im Anschluss an die Vorträge konnten die Teilnehmer diese in praktischen Übungen anwenden.

 

mehr
Ausgezeichnete Behandlungsqualität in Herne und Witten

Über Auszeichnungen in gleich sieben Kategorien konnten sich die Kliniken der St. Elisabeth Gruppe in der aktuellen Focus-Klinikliste 2019 freuen. Das St. Anna Hospital Herne, das Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum und das Marien Hospital Witten gehören laut Focus-Magazin zu den TOP-Krankenhäusern. Sieben Fachabteilungen zählen darüber hinaus zu den TOP-Kliniken ihres Fachgebiets.

mehr
Vollendoskopisches Operieren an der Wirbelsäule – 45. Internationales Symposium in Herne

Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule sind für die Betroffenen oft mit großen Schmerzen verbunden. Wenn konservative Behandlungsmethoden nicht mehr helfen, kann ein operativer Eingriff oft Linderung verschaffen. Seit vielen Jahren arbeiten Priv.-Doz. Dr. Sebastian Rütten, Leiter des Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Schmerztherapie des Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr, und sein Team an der Entwicklung minimal-invasiver, vollendoskopischer Operationsverfahren und -instrumente, um die Eingriffe immer schonender und effektiver zu machen. Am 07. September 2018 luden sie nun internationale Experten zum 45. Symposium für vollendoskopische Operationsmethoden an der Lenden-, Brust-, und Halswirbelsäule nach Herne ein, um die neuesten Erkenntnisse in diesem Bereich vorzustellen. Zwei Workshops für Teilnehmer mit unterschiedlichem Vorwissen rundeten das Programm ab.

mehr

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.