Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
News

Übersicht

 
Presse News 1 - 5 von 100

Herzwochen 2020 – Das schwache Herz

Die Patientenveranstaltung zu den Herzwochen 2020 der Deutschen Herzstiftung kann in diesem Jahr Corona-bedingt im Marien Hospital Witten leider nicht stattfinden. Dennoch ist es auch zu Pandemie-Zeiten wichtig, sich die gesundheitlichen Folgen einer Herzschwäche bewusst zu machen und sich frühzeitig behandeln zu lassen, um ernstere Schäden zu vermeiden.

> Weiterlesen
St. Elisabeth Gruppe zahlt Mitarbeitern „Corona-Prämie“ aus eigenen Mitteln

Im Laufe des Jahres wurde in der Öffentlichkeit vielfach über die Zahlung einer Prämie an das Pflegepersonal diskutiert. Bundes- und Landesregierung haben die Auszahlung eines sogenannten „Pflegebonus“ beschlossen – der aber nur an wenige Krankenhäuser ausgezahlt wird. Die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr hat sich aus diesem Grund dazu entschlossen, Mitarbeitern der besonders durch die Behandlung von Corona-Patienten betroffenen Bereiche freiwillig und aus eigenen Mitteln eine Prämie auszuzahlen.

> Weiterlesen
Rheuma-Spezialisten auf Fachkongress ausgezeichnet

Vom 09. bis 12. September 2020 fand der diesjährige Deutsche Rheumatologie-Kongress statt – aufgrund der Pandemie erstmalig im digitalen Format. Auch die Spezialisten des Rheumazentrum Ruhrgebiet nahmen aktiv an dem deutschlandweiten Fachkongress teil und freuten sich über einen Wissenschaftspreis für ein Studienposter zur App-Nutzung bei axialer Spondyloarthritis.

> Weiterlesen
1000. Geburt in diesem Jahr: Das St. Anna Hospital Herne begrüßt Nele

Baby-Boom im St. Anna Hospital Herne: Das zweite Jahr in Folge konnten sich Chefarzt Valentin Menke und sein Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe über die 1000. Geburt in der Wanner Klinik freuen. Am Mittwoch, dem 04. November, erblickte die kleine Nele in der Wanner Geburtshilfe das Licht der Welt.

> Weiterlesen
Mit der ResQBox gegen Lebensmittelverschwendung – St. Elisabeth Gruppe startet Pilotprojekt

18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen jährlich deutschlandweit im Müll, obwohl das meiste davon noch genießbar ist. Ein immer größer werdendes gesellschaftliches Problem, das sowohl Verbraucher als auch produzierende Betriebe betrifft. Insbesondere in Krankenhäusern tragen strenge Hygiene-Vorgaben dazu bei, dass Teile des produzierten Cafeteria-Essens für Gäste und Mitarbeiter am Ende des Tages entsorgt werden müssen. Im St. Anna Hospital Herne startet die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken-Rhein Ruhr mit der „ResQBox“ nun ein Pilotprojekt, um der Lebensmittelverschwendung vorzubeugen.

> Weiterlesen

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.