Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
News

Übersicht

 
Presse News 1 - 5 von 100

Start ins Berufsleben – St. Elisabeth Gruppe heißt 227 neue Pflegeauszubildende willkommen

Auch in Zeiten von Corona kann sich die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr über ein hohes Interesse an Ausbildungsplätzen in der Pflege freuen. Am Mittwoch, dem 01. Juli 2020, haben insgesamt 227 Auszubildende ihre Ausbildung in der Pflegeschule der St. Elisabeth Gruppe begonnen – davon 143 neue Pflegefachmänner und -frauen sowie 84 neue Pflegeassistentinnen und -assistenten.

> Weiterlesen
Hallo Frieda! – 500. Entbindung im St. Anna Hospital Herne

So früh wie noch nie konnten sich Chefarzt Valentin Menke und sein Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des St. Anna Hospital Herne in diesem Jahr über die 500. Geburt freuen. In der Nacht vom 09. auf den 10. Juni erblickte die kleine Frieda in der Wanner Geburtshilfe das Licht der Welt.

> Weiterlesen
Digitaler Infoabend zu Schwangerschaft und Geburt geht in die dritte Runde

Die Geburtshilfe des Marien Hospital Witten geht zum dritten Mal live online. Am Donnerstag, den 25.06.2020, um 18 Uhr findet der „Informationsabend über Schwangerschaft und Geburt für werdende Eltern“ erneut als Livestream auf Instagram statt. Interessierte können sich bequem von Zuhause aus informieren und den Experten Fragen stellen.

> Weiterlesen
Bildungswerk e. V. als Projektpartner an endoskopischem Forschungsprojekt beteiligt

Seit März 2016 war Monika Engelke die Leitung des Bildungszentrum Ruhr und des Bildungswerk e. V. Zum 01. Mai 2020 hat sich ihr Schwerpunkt geändert: Die fachweitergebildete Krankenschwester für Endoskopie und studierte Pflegewissenschaftlerin startet in ein endoskopisches Forschungsprojekt. Das Ziel ist die Entwicklung einer Lernplattform, um die Qualifizierung von Fachpersonal in der Endoskopie zu verbessern.

> Weiterlesen
Expertise in der Behandlung von Endometriose erneut bestätigt

Die Krankheit Endometriose, bei der gebärmutterschleimhaut-ähnliches Gewebe außerhalb der Gebärmutter wuchert und Probleme verursacht, ist unter jungen Frauen weit verbreitet. Dennoch wird sie oftmals erst sehr spät erkannt. Zertifizierte Endometriosezentren in Praxen und Kliniken verfügen über eine besondere Expertise in der Diagnostik und Behandlung dieser gutartigen Erkrankung. Die langjährige Erfahrung von Gynäkologe Dr. Albert Boehres, MVZ Witten – Ärzte Marienplatz, Filiale Herdecke Sally-Grünewald-Str., wurde nun nach dem erfolgreichen Abschluss der Masterclass Endometriose mit der Rezertifizierung als „Endometriosezentrum – Praxis“ erneut bestätigt.

> Weiterlesen

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.