Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Logopädie – Ausbildung

Ausbildungsstart: 01.10.2021

Vergütung: Informationen zur Ausbildungsvergütung gibt es hier.


Zugangsvoraussetzungen:

  • Hochschulreife, Fachhochschulreife, Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss
  • Spaß am facettenreichen Umgang mit Sprache
  • Hohe Lernbereitschaft
  • Freude am Umgang mit Kindern und Erwachsenen im Formenkreis der logopädischen Störungsbilder
  • Gute laut- und schriftsprachliche Beherrschung der deutschen Sprache
  • Gesunde und belastbare Stimme
  • Persönliche und soziale Kompetenz

Sollte dies alles auf Sie zutreffen, dann freuen wir uns über Ihre aussagekraftige Bewerbung.


Für die Bewerbung benötigen Sie:

  • Motivationsschreiben (Begründung der Berufswahl)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis und bei Bedarf auch gerne die letzten zwei Schulzeugnisse
  • Wenn vorhanden, Nachweise/Zeugnisse über (sozialpädagogische) Praktika, Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr, etc.
  • Ggf. Nachweis einer Zusage für ein sozialpädagogisches Praktikum, wenn dieses vor Ausbildungsbeginn geplant ist
  • Bei nichtdeutscher Muttersprache: Nachweis über das Sprachniveau (Sprachnachweis C2)

Nach erfolgreicher Eignungsfeststellungsprüfung benötigen wir noch folgendes von Ihnen:

  • Phoniatrisches Gutachten* über Ihre stimmliche Belastungsfähigkeit und Ihr Hörvermögen – weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Anschluss an eine erfolgreiche Eignungsfeststellungsprüfung oder auch hier
  • Allgemeinärztliche Bescheinigung über die Eignung für den Beruf zum/r Logopäden/Logopädin
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • 2 Passbilder (Bitte am ersten Tag der Ausbildung mitbringen)

*Hinweise zum phoniatrischen Gutachten:

Zu Beginn der Ausbildung, spätestens jedoch zum Ende der Probezeit, benötigen wir von Ihnen ein phoniatrisches Gutachten. Nur mit einem solchen Gutachten ist eine Ausbildung zum/zur Logopäden/Logopädin in unserer Einrichtung möglich. Das Gutachten ist erst zu Beginn der Ausbildung vorzulegen, für die Prüfung der Zugangsvoraussetzungen ist es nicht erforderlich.

Ein phoniatrisches Gutachten kann nur von
Fachärzt/innen für Phoniatrie und Pädaudiologie (Fachärzt/innen für Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen) erstellt werden und ist kostenpflichtig (in der Regel zwischen 100 und 150 Euro). Sonstige Atteste, Bescheinigungen, HNO-Untersuchungsergebnisse o. Ä. können nicht als Gutachten anerkannt werden.

 

So bewerben Sie sich:

Bitte bewerben Sie sich direkt online über das Jobportal der St. Elisabeth Gruppe direkt auf die ausgeschriebene Ausbildungsstelle:

  • Ausbildung zum/zur Logopäden/-in (m/w/d)

Wir bitten zu beachten, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen nicht oder nur mit erheblichem Zeitverzug im Bewerbungsprozess berücksichtigt werden können.

Bei Fragen zur Ausbildung wenden Sie sich bitte an Beate Stock-Wagner.

 

Kontakt

Akademie der Logopädie
St. Elisabeth Gruppe -
Katholische Kliniken Rhein-Ruhr
Leitung Beate Stock-Wagner
Widumer Str. 8
44627 Herne

Fon: 02323 499 - 2636 / 2367
akademie.logopaedie@
elisabethgruppe.de

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen | . AGB.