Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Veranstaltungen

Detailseite

Physiotherapeutische Konzepte in der Behandlung von Sportverletzungen
Veranstaltungsdatum: Mittwoch, 22.05.2019

Termine und Ort

Zeit: 17:00 bis 20:00 Uhr

Ort: Kongresszentrum der St. Elisabeth Gruppe
St. Anna Hospital Herne
Hospitalstr. 19
44649 Herne

Programm

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
auch wenn die deutsche Fußballnationalmannschaft im Sommer 2018, um es mal galant auszudrücken, nicht alle Erwartungen erfüllen konnte und wir sicherlich alle hierüber etwas „traurig“ waren,freuen wir uns natürlich schon wieder auf die EM 2020.

Damit Sportler ihre volle Leistungsfähigkeit abrufen können, ist es heute unumgänglich, eine enge Verbindung zwischen Sportlern, Vereinen, Betreuern, Physiotherapeuten und Ärzten zu schaffen. Sportartspezifische Beschwerden müssen, falls möglich, durch entsprechende krankengymnastische
und physiotherapeutische Behandlungsansätze vermieden werden, bzw. ihr Auftreten in der Frühphase erkannt werden, um eine Chronifizierung zu verhindern.

Operationsverfahren müssen natürlich der Art und Schwere der Verletzung, aber auch in der Festlegung z. B. des Operationszeitpunktes, der jeweils vorliegenden sportlichen Aktivität und der damit verbundenen Erwartungshaltung, angepasst werden.

Einerseits ist die Herausforderung an den Physiotherapeuten und Arzt in der Behandlung von Sportverletzungen dementsprechend hoch. Andererseits ist der persönliche Lerneffekt durch diese Tätigkeit nicht zu unterschätzen. Letztendlich profitieren alle Patienten in der täglichen Praxis von den gewonnenen Erfahrungen.

Wir möchten Sie einladen, um Ihnen neue diagnostische Möglichkeiten, innovative konservative und operative Verfahren in der Behandlung von Spitzensportlern und Freizeitsportlern aufzeigen
zu können.

Wir hoffen auf einen interessanten Abend mit einem regen Informationsaustausch auf einem Gebiet,
welches uns sicherlich alle zusammen betrifft.

M. Dietrich
Priv.-Doz. Dr. med. S. Rütten
Dr. med. O. Meyer
Dr. med. R. Heikenfeld

 

Wissenschaftliches Programm

17.00 – 17.05 Uhr
Begrüßung
M. Dietrich

17.05 – 17.20 Uhr
Behandlung von Wirbelsäulenverletzungen
- Operative und konservative Therapiemöglichkeiten -
S. Rütten, M. Komp, A. Lienert

17.20 – 17.35 Uhr
Posttraumatische Befunderhebung in der Physiotherapie
- Darstellung am Beispiel Inversionstrauma -
R. Hörner, B. Czelnik, C. Freyhoff

17.35 – 17.50 Uhr
Läsionen der langen Bizepssehne
- Bagatelle oder ernstzunehmende Verletzung? -
R. Heikenfeld, R. Listringhaus, S. Akinci

17.50 – 18.05 Uhr
Die schmerzhafte Sportlerschulter
- Behandlungskonzepte und Umsetzung -
N. Berinski, S. Tsitselis, N. Luczak

18.05 – 18.15 Uhr
Diskussion mit dem Auditorium

18.15 – 18.35 Uhr
Pause

18.35 – 18.50 Uhr
Die Achillessehne des Sportlers
- Akute und chronische Funktionsdefizite -
O. Meyer, S. Niagu, F. Baseseh

18.50 – 19.05 Uhr
Physiotherapie nach Kreuzbandplastik
- Behandlungsschemata: Was muss beachtet werden? -
S. Mallner, J. Kuciewski, S. Funke

19.05 – 19.15 Uhr
Diskussion mit dem Auditorium

Ab 19.15 Uhr
Gemeinsames Abendessen

Referenten

Organisation und Anmeldung

Frau Itzek, Frau Riedel
Sekretariat Zentrum für Prävention, Therapie,
Rehabilitation und sportmedizinische Diagnostik
Fon 0 23 25 - 986 - 24 50
Fax 0 23 25 - 986 - 24 59
zptrs@annahospital.de
www.annahospital.de

Frau Duda
Sekretariat Zentrum für
Orthopädie und Unfallchirurgie
Fon 0 23 25 - 986 - 20 01
Fax 0 23 25 - 986 - 20 45
zou@elisabethgruppe.de
www.annahospital.de

» zur Online-Anmeldung

Gebühr

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.