St. Elisabeth Gruppe - Übersicht
Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
News

Übersicht

Presse News 6 - 10 von 100

Auf Therapien aufmerksam machen: Experten informierten über Behandlungsmöglichkeiten weiblicher Harninkontinenz

Tabuthema weibliche Harninkontinenz: Betroffene schweigen oftmals aus Scham über ihr Leiden, obwohl Schätzungen zufolge rund drei Millionen Frauen in Deutschland erkrankt sind. Experten des Marien Hospital Witten machten daher bei einer digitalen Patientinnenveranstaltung am Dienstag, dem 20. Februar 2024, auf Behandlungsmöglichkeiten aufmerksam – denn weibliche Harninkontinenz ist heilbar. Im Fokus standen konservative und operative Therapien, die im zertifizierten Kontinenz- und Beckenbodenzentrum des Marien Hospital Witten angeboten werden.

> Weiterlesen
St. Elisabeth Firmenlauf geht in die 10. Runde: Anmeldung ab sofort möglich

Gute Nachrichten für alle Laufbegeisterten: Der diesjährige St. Elisabeth Firmenlauf steht in den Startlöchern. Der Start erfolgt am Donnerstag, dem 06. Juni 2024, um 19 Uhr. Die Teilnehmer erwartet in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Programm, mit einigen Gewinnspielen zum zehnjährigen Jubiläum. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

> Weiterlesen
Auch 2024 bestens versorgt – Marien Hospital Witten gut aufgestellt für die Versorgung von Frühchen und kranken Kindern

Nach anstrengenden Stunden voller Wehen ist das Baby endlich da, die Freude der Eltern ist groß – diese glücklichen Momente sind Alltag im Marien Hospital Witten. Doch was ist, wenn die Schwangerschaft ein Risiko ist, das Baby zu früh kommt oder einen Geburtsfehler hat? Neben normal verlaufenden Geburten ist das Wittener Krankenhaus auch für diese Fälle bestens aufgestellt. Die Versorgungsqualität der Frühgeborenen-Intensivmedizin sowie der Kinderintensivmedizin des Marien Hospital Witten wurde nun erneut vom Medizinischen Dienst Westfalen-Lippe umfassend geprüft und bestätigt.

> Weiterlesen
Seltene OP im Marien Hospital Herne – Gefäßchirurgen entfernen chirurgisch Thrombose

Starke Schmerzen in der Leiste – was sich zunächst als Leistenbruch herausstellte, war viel mehr: Denn bei Burak Kesimal wurde zusätzlich eine Beckenvenenthrombose festgestellt. In der Klinik für Gefäßchirurgie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum wurde die Thrombose operativ entfernt – eine Seltenheit, denn nicht viele Patienten kommen für die OP in Frage, die dem postthrombotischen Syndrom, einer Folgeerkrankung einer Thrombose, vorbeugen soll.

> Weiterlesen
Startschuss für das Kochhaus: St. Elisabeth Gruppe liefert erstmalig Frühstück aus neuer Großküche

Mit dem ersten Frühstück für das St. Anna Hospital Herne geht am heutigen Samstag, dem 17. Februar 2024, die neue Großküche der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr und des Katholischen Klinikums Bochum, das Kochhaus, in den Betrieb. Im Herner Krankenhaus erhielten Patienten erstmalig ihr Essen aus dem neuen Kochhaus. Zukünftig werden von dort aus sowohl Speisen für Patienten und Mitarbeiter sämtlicher Einrichtungen der Klinikgruppen als auch für weitere Einrichtungen in der Region zubereitet. Das Angebot umfasst neben Frühstück, Mittagsmenü und Abendessen auch Catering für Veranstaltungen.

> Weiterlesen

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.