Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
News

17.06.2020

Bildungswerk e. V. als Projektpartner an endoskopischem Forschungsprojekt beteiligt

Die Anfrage für das Projekt mit dem Namen VIGATU erhielt Monika Engelke bereits im vergangenen Jahr von dem das Verbundvorhaben leitenden Projektkoordinator der Universitätsklinik Würzburg. Am 01. Mai dieses Jahres fiel dann der Startschuss für das Forschungsvorhaben. „Ich freue mich auf die kommende Zeit in einem spannenden Projekt und mit neuen Aufgaben. Es war schon länger mein Wunsch, noch einmal in der Forschung aktiv zu sein“, so Engelke. Ihren langjährigen Wirkungsstätten, dem Bildungszentrum Ruhr und dem Bildungswerk e. V., bleibt die Pflegewissenschaftlerin jedoch auch weiterhin erhalten. 75 % ihrer Arbeitszeit ist sie für VIGATU im Einsatz, die restlichen 25 % arbeitet sie weiter am Campus der St. Elisabeth Gruppe.

Qualifizierung von Fachpersonal in der Endoskopie

Ansatzpunkt des Projektes ist die Früherkennung von Darmkrebs durch eine Darmspiegelung, diese gilt als eine der am häufigsten durchgeführten endoskopischen Untersuchungen. Die Weiterbildung von Ärzten und anderem medizinischem Fachpersonal erfolgt nach ausführlichen Leitlinien, doch es gibt bisher kaum Möglichkeiten, eine Darmspiegelung praktisch und zugleich in einer sicheren Umgebung ohne Patienten zu üben. Das Projekt VIGATU, an dem das Bildungswerk e. V. in Form von Monika Engelke beteiligt ist, verfolgt das Ziel, genau solch eine Lehrmöglichkeit anzubieten. Dies geschieht durch die Simulation eines Darmaufbaus, für den eine virtuelle Realität genutzt wird. Hierfür kommen unter anderem VR-Brillen zum Einsatz. Für Patienten soll sich so langfristig eine bessere Untersuchungsqualität und eine höhere Untersuchungssicherheit ergeben.

Das Vorhaben wird durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. Neben dem Bildungswerk e. V. aus Herne sind auch das Universitätsklinikum Würzburg als Projektkoordinator, die Universität Ulm und die ThreeDee GbmH aus München beteiligt.

 

 

< Zurück zur Übersicht
© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.