Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
News

16.04.2021

8. Nephro Update informierte online über Nierenerkrankungen

Prof. Dr. Timm Westhoff, Direktor der Medizinischen Klinik I – Allgemeine Innere Medizin, Nephrologie und Hypertensiologie, Gastroenterologie und Pneumologie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, informierte gemeinsam mit weiteren Fachexperten über Nierenerkrankungen und deren Behandlung.

Am vergangenen Donnerstag, den 15. April 2021, fand das jährliche Nephro Update der Medizinischen Klinik I des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum zum achten Mal statt. In virtueller Form berichtete Prof. Dr. Timm Westhoff, Direktor der Klinik, zusammen mit weiteren Fachexperten über die neuesten Erkenntnisse aus den Bereichen Nephrologie, Hypertensiologie und Transplantationsmedizin sowie über die Auswirkungen einer Covid-Erkrankung für die Niere.

„Der kontinuierliche Austausch über die Prävention, Diagnostik und Therapie von Nieren- und Hochdruckerkrankungen ist ein wesentlicher Faktor, um die Behandlung der Patienten zu optimieren. Daher habe ich mich gefreut, auch in diesem Jahr Gastgeber der Veranstaltung sein zu dürfen und die Gespräche mit den Fachkollegen auch im Online-Format zu ermöglichen“, sagt Prof. Westhoff.

Im Rahmen der Fachveranstaltung wurde zunächst der klinische Stellenwert einer neuen Behandlungsform von Gefäßentzündungen – sogenannte Vaskulitiden –  vorgestellt. In weiteren Vorträgen wurden Studienergebnisse und Leitlinien zu Entzündungen der Filtereinheiten der Niere, den sogenannten Glomerulonephritiden, thematisiert. Entzündungen dieser Art sind dafür verantwortlich, dass die für die Niere essentielle Filterfunktion gestört ist. „Wird die Filtrationsstörung nicht behandelt, kann es langfristig zu einem Nierenversagen kommen“, berichtet Prof. Westhoff. Darüber hinaus standen weitere nephrologische Meilensteinstudien des vergangenen Jahres sowie die Auswirkungen von Covid-19 bei Dialyse- und Transplantationspatienten im Fokus.

< Zurück zur Übersicht
© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.