Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
News

16.09.2022

5. Allgemeinmedizin Update – Experten informierten über Neuerungen in der Allgemeinmedizin

Prof. Dr. Timm Westhoff (m.), Direktor der Medizinischen Klinik I – Allgemeine Innere, Nephrologie und Hypertensiologie, Gastroenterologie, Pneumologie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, informierte gemeinsam mit weiteren Fachmedizinern über Neuigkeiten in der Allgemeinmedizin.

Am Donnerstag, dem 15. September 2022, lud Prof. Dr. Timm Westhoff, Direktor der Medizinischen Klinik I – Allgemeine Innere, Nephrologie, Gastroenterologie, Pneumologie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum zum 5. Allgemeinmedizin Update. Gemeinsam mit seinem Team informierte er interessiertes Fachpersonal über Neuerungen aus dem Bereich der Allgemeinmedizin.

„Unsere Möglichkeiten, internistische Erkrankungen zu behandeln, entwickeln sich stetig weiter. Darum ist es wichtig, regelmäßig über Neuerungen zu informieren“ so Prof. Dr. Timm Westhoff. Im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung stellte er daher zusammen mit seinem Team der Medizinischen Klinik I und der Medizinischen Klinik II dem Fachpublikum neueste Erkenntnisse über Diagnosen und Behandlungen von verschiedenen internistischen Erkrankungen vor. Dazu zählt auch Covid-19 sowie das Post- oder Long-Covid Syndrom. Der Leidensdruck der Patienten mit Long-Covid Syndrom ist hoch, die Erkrankung aber noch unzureichend verstanden. „Wir benötigen für diese Patienten dringend Therapiemöglichkeiten. Hier wollen wir einen Beitrag leisten.“, erklärt Prof. Dr. Timm Westhoff.

Ein weiterer Vortrag beinhaltete Neuerungen im Bereich der Gastroenterologie. In diesem Fachbereich werden sämtliche Erkrankungen des Magen- und Darmtraktes, der Leber und Gallenwege aber auch der Bauchspeicheldrüse behandelt. Ebenfalls Thema der Veranstaltung war ein Update aus dem Bereich der Pneumologie. Die Medizinische Klinik I betreut in diesem Fachbereich Patienten mit allen Formen von akuten und chronischen Lungenerkrankungen sowie Patienten mit Beatmung und Sauerstofftherapie. Ein weiterer Schwerpunkt waren Entwicklungen aus dem Bereich der Kardiologie. Diese umfasst die Diagnostik und Therapie von Herz- und Gefäßerkrankungen, zum Beispiel Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen und Vorhofflimmern. Anhand von aktuellen Fallbeispielen aus der Praxis wurde interessiertes Fachpersonal außerdem über die Entwicklungen der Inneren Medizin des vergangenen Jahres informiert.

< Zurück zur Übersicht
© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz | . Datenschutz­einstellungen anpassen.