Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Karriere & Bildung

Einblicke in die Weiterbildung Pädiatrische Intensivpflege und Anästhesie

Spezialisten für die intensive Pflege der Kleinsten

Ausgebildete Kinderkrankenpfleger sind bereits Experten für die Pflege von Kindern, doch die vielfältigen Aufgaben in der Intensivpflege und Anästhesie der Kleinsten benötigen besonderes Fachwissen. Um auf diese Anforderungen vorzubereiten, bietet die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein Ruhr seit dem vergangenen Jahr eine Weiterbildung für pädiatrische Intensivpflege und Anästhesie im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin an. Fachkräfte sind willkommen, ihre pflegefachlichen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen zu stärken.

Das Bildungswerk e.V. ist für sein vielfältiges Weiterbildungsangebot bekannt und bietet zahlreiche Fortbildungen für ausgebildete Fachkräfte an. Seit dem vergangenen Jahr ergänzt die neue Weiterbildung für pädiatrische Intensivpflege und Anästhesie im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin das breite Angebot. Im September startet ein neuer Weiterbildungskurs, für den sich Teilnehmer ganzjährig anmelden können. Dieser dauert zwei Jahre und richtet sich an ausgebildete Kinderkrankenpfleger mit mindestens einem halben Jahr Berufserfahrung.

Intensives Lernen in einer kleinen Gruppe

Vor rund einem halben Jahr ist die erste Teilnehmergruppe in die Weiterbildung gestartet. Katharina Bohr, Leiterin der Weiterbildung, schätzt den intensiven Austausch, der sich in der kleinen Gruppe seitdem ergeben hat. „Wir nehmen uns viel Zeit, um zum Beispiel über den Umgang mit Angehörigen zu sprechen, der nun einmal besonders wichtig ist, wenn so junge Patienten betroffen sind. Besonders spannend sind die Impulse der Teilnehmer aus ihren praktischen und alltäglichen Erfahrungen. Da entstehen schnell angeregte Diskussionen.“ So sollen die Teilnehmer nicht nur fachlich, sondern eben auch sozial und kommunikativ auf die kommenden Aufgaben im Berufsalltag vorbereitet werden.

Besondere Schwerpunkte der Weiterbildung

„Wir können unseren Teilnehmern fachlich einige besondere Inhalte anbieten, solche Angebote gibt es in Kliniken in der Umgebung in dieser Form nicht“, erklärt Katharina Bohr und freut sich, ihren Teilnehmern diese speziellen Angebote ermöglichen zu können. Dazu zählt zum Beispiel das Konzept „Pain Management für die Pädiatrie“. Ein Experte auf diesem Gebiet vermittelt diesen Schwerpunkt im Rahmen der Weiterbildung an die Teilnehmer. Weiterhin gibt ein Atemtherapeut bereits im ersten Ausbildungsjahr Impulse für die alltägliche Arbeit.


Inhalte und Aufbau der Weiterbildung

Die Weiterbildung gliedert sich in einen theoretischen und einen fachpraktischen Teil und soll die Teilnehmer gezielt auf die Pflege im intensivmedizinischen Bereich der Pädiatrie mit den Kleinsten vorbereiten. Dazu zählen pflegerische Aufgaben genauso wie die enge Zusammenarbeit mit Eltern und Angehörigen im Pflegeprozess. Auch die Begleitung in den letzten Lebensphasen oder das Handeln in ethischen Konfliktsituationen wird thematisiert.

Alle theoretischen Module, die jeweils in Blockwochen abgehalten werden, finden am Campus der St. Elisabeth Gruppe statt. In den modernen Räumlichkeiten stehen den Lehrenden alle Möglichkeiten zur Verfügung, um ihre Teilnehmer optimal auf ihr zukünftiges Tätigkeitsfeld vorzubereiten. So besteht zunächst die Möglichkeit ohne Zeitdruck in einer realitätsnahen Umgebung klinische Aufgaben und die wichtigsten Handgriffe zu erlernen.

Die praktischen Einsätze können im Marien Hospital Witten geleistet werden. Hier gibt es sowohl eine Klinik für Kinderchirurgie, als auch eine Kinder- und Jugendklinik und eine große Frühgeborenen-Intensivstation. Für Teilnehmer anderer Häuser ist eine Kooperation mit den Stationen in Witten möglich, um den praktischen Ausbildungsteil zu absolvieren, falls der eigene Standort nicht über die notwendigen Voraussetzungen für den praktischen Teil verfügt.

Informationen für Interessierte

Die Weiterbildungen starten jährlich zum 01. September. Alle Informationen zu den Voraussetzungen, dem Bewerbungsprozess, sowie zu den nötigen Bewerbungsunterlagen sind hier online einsehbar. Anmeldungen für die Weiterbildung werden ganzjährig entgegengenommen.

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.