Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Karriere & Bildung

Station 4B: Berufseinblick Gesundheits- und Krankenpflege

"Auf unserer Station meistern wir jede Aufgabe, denn hier ziehen alle an einem Strang."
Melissa Beck, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Station 4B, St. Anna Hospital Herne

Seit ihrem Examen im Februar 2020 arbeitet Melissa Beck auf der Station 4B im St. Anna Hospital Herne. Hier werden Patienten mit internistischen und gastroenterologischen Krankheitsbildern behandelt. Auf der Station absolvierte sie bereits ihre ersten beiden Praxiseinsätze während der Ausbildung und seitdem stand für sie fest – "Hier will ich arbeiten!" Beigetragen zu dieser Entscheidung haben vor allem das tolle Team und die herzliche, familiäre Atmosphäre auf der Station, aber auch der abwechslungsreiche Arbeitsalltag und der enge Kontakt zu den Patienten.

Gelernt und geblieben
Melissa Beck ist eine von vielen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen bzw. -pflegern, die bereits ihre Ausbildung in der St. Elisabeth Gruppe gemacht haben – und nach dem Examen geblieben sind. "Für meine Ausbildung habe ich die St. Elisabeth Gruppe gewählt, da hier die Rahmenbedingungen für mich stimmten", berichtet die gebürtige Recklinghäuserin. "Besonders gut hat mir gefallen, dass es sich um eine große Krankenhausgruppe handelt und man so die Möglichkeit hat, viele verschiedene Fachbereiche kennenzulernen."

Alle ziehen an einem Strang
"Das Team auf der Station 4B hat mich bereits als Auszubildende im ersten Praxiseinsatz sehr herzlich empfangen", berichtet die 22-Jährige. "Außerdem fand ich es klasse, dass ich direkt mit in den Arbeitsalltag einbezogen wurde und Aufgaben übernehmen durfte – natürlich unter genauer Anleitung, das hat mir Sicherheit gegeben." Auch als festes Teammitglied fühlt sie sich nun sehr wohl: "Ich freue mich jeden Tag, wenn ich zur Arbeit komme. Ich habe schnell gemerkt, dass hier alle an einem Strang ziehen, das ist sehr wichtig für die tägliche Arbeit. So arbeitet beispielsweise jede Schicht schon einmal für die nächste vor, wenn es uns zeitlich möglich ist. Außerdem vertrauen wir uns untereinander und gehen stets offen miteinander um. Auch das ist sehr wichtig, weil man so Probleme offen ansprechen und schnell lösen kann."

Abwechslungsreicher Arbeitsalltag
"Ob internistisch oder gastroenterologisch – die Patienten, die zu uns kommen, haben ganz verschiedene Krankheitsbilder und benötigen auch unterschiedlich viel Pflege, das macht den Arbeitsalltag sehr abwechslungsreich", erzählt Melissa Beck. Neben der Grundpflege, die sie häufig bei älteren und bettlägerigen Patienten durchführt, bereitet sie beispielsweise Patienten für Operationen vor, legt Magensonden oder zieht Drainagen. Auch betreut sie Patienten mit Stoma-Anlagen: "Neben einer Anleitung, wie sie mit dem Stoma-Beutel umgehen müssen, brauchen diese Patienten vor allem viel mentale Unterstützung, um mit der ungewohnten neuen Situation klar zu kommen", so die Gesundheits- und Krankenpflegerin. "Das ist auf jeden Fall eine Herausforderung. Umso schöner ist es aber zu sehen, dass es dem Patienten dank meiner Hilfe bessergeht."

Familiäre Atmosphäre
"Die Atmosphäre auf der Station ist sehr familiär – nicht nur untereinander im Team, sondern auch im Umgang mit den Patienten", berichtet Melissa Beck. "Viele Patienten kommen öfters zu uns, beispielsweise zur Darmkrebsnachsorge oder Langzeitblutdruckmessung und ich freue mich immer, ein bekanntes Gesicht zu sehen." Nach der Betreuung der Patienten erfahren die 22-Jährige und ihr Team auch häufig viel Dank: "Es passiert oft, dass Patienten oder Angehörige nach dem Aufenthalt auf der Station noch einmal zu uns kommen, um sich zu bedanken. Das zeigt mir, dass sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen", freut sich Melissa Beck.

Wissen weitergeben
Ein Aspekt, der Melissa Beck an ihrer täglichen Arbeit besonders gut gefällt, ist der Kontakt zu den Auszubildenden. "Es ist schön, anderen etwas beibringen zu können", berichtet die gebürtige Recklinghäuserin. "Meine eigene Ausbildung liegt ja noch nicht so lange zurück und ich kann mich gut in die Auszubildenden hineinversetzen. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich während meiner Ausbildung so viel Unterstützung erhalten habe und gebe nun gerne etwas zurück. Daher starte ich auch schon bald in die Weiterbildung zur Praxisanleiterin."

Rundum zufrieden
Nach kurzer Zeit auf der Station ist Melissa Beck schon komplett angekommen in ihrem neuen Berufsalltag – ändern möchte sie nichts: "Ich bin froh, die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege gemacht zu haben. Schon jetzt kann ich mir nichts Anderes mehr vorstellen!"

Haben auch Sie Lust, gemeinsam mit einem starken Team unsere Patienten zu versorgen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Die Stellenausschreibung und die Möglichkeit der Online-Bewerbung finden Sie hier.

Karriere in der St. Elisabeth Gruppe

Der Pflegedienst der St. Elisabeth Gruppe bietet ein breites Spektrum unterschiedlicher Karrieremöglichkeiten. Ob "Experte", "Entwickler", "Lehrer" oder "Manager" - Hier gibt es mehr Informationen zu unserem Karrieremodell.

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.