Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome

Ueberschrift:

Einblicke Jahrespraktikum

Vielfältige Einblicke durch das Jahrespraktikum

Ein Praktikum ist dazu gedacht, die ersten Schritte im Arbeitsleben zu unternehmen und damit auch die Berufswahl zu erleichtern. Die kommenden Berufseinsteiger können frühzeitig abschätzen, in welche Richtung es gehen soll. So hat das Praktikum auch Julia Becker geholfen: Die 20-Jährige absolviert zurzeit ein Jahrespraktikum im St. Anna Hospital Herne und hat einen kurzen Einblick in ihren Arbeitsalltag gegeben.

Aufgaben einer Jahrespraktikantin

Julia Becker ist nun schon seit einem Jahr Teil der St. Elisabeth Gruppe und im St. Anna Hospital Herne tätig. In diesem Jahr hat sie viel gelernt und erlebt sowie zahlreiche Aufgaben übernommen. „Vom Messen der Vitalzeichen, wie zum Beispiel Blutdruck oder Blutzucker, über die Vorbereitung von Infusionen, bis hin zur Mobilisation der Patienten. Meine Aufgaben sind sehr vielseitig und machen mir auch viel Spaß“, berichtet die junge Frau. Außerdem bringt sie die Patienten in den OP oder begleitet sie zu Untersuchungen. Durch ihr Fachabitur, das sie im Bereich der Gesundheit und Pflege abgeschlossen hat, kannte sie die Themen bereits bestens: „Der Schulunterricht hat mich gut auf den Pflegebereich vorbereitet. Ich habe auch schon im Rahmen des Unterrichts ein Praktikum in einem Krankenhaus absolviert, sodass der Einstieg für mich nicht so schwer war.“

Auch mit dem Team der Stationen, auf denen sie eingesetzt ist, kommt sie sehr gut zurecht. Ihre Kolleginnen und Kollegen haben immer ein offenes Ohr für sie und unterstützen sie gern. „Es ist wirklich sehr schön, ein nettes und hilfsbereites Team um sich zu haben. Ich erhalte immer eine gute Einweisung in neue Themen und auch wenn ich mal mehrere Nachfragen habe, bekomme ich eine vernünftige Antwort.“ So kann sie auch viele Aufgaben schon selbständig übernehmen.

Der Blick in die Zukunft

Rückblickend ist sie mit dem Praktikum sehr zufrieden: „Meine Erwartungen an das Jahrespraktikum wurden voll erfüllt. Ich bin wirklich froh, hier zu sein.“ Und wie sieht die Zukunft aus? „Der pflegerische Bereich ist weiterhin ein Thema, das mich sehr interessiert. Vermutlich werde ich die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin anfangen. Ich habe ja ein Team um mich herum, das mich unterstützt und mir hilft“, berichtet sie. Aber sie kann sich auch vorstellen, beruflich umzudenken. „Ich bin noch sehr jung und habe bisher nur die Pflege kennen gelernt. Ich kann mir auch vorstellen, nochmal in eine andere Richtung zu schauen.“

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.