Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Akademie der Physiotherapie

Fußverletzungen

Bring Sportler wieder zurück auf‘s Spielfeld!

Ein Riss, ein Bruch, eine Entzündung oder eine Verstauchung - die Liste von Fußverletzungen ist lang und vielfältig. Neben Fußballern sind auch andere Ballsportler wie Basketballer häufig von solchen Krankheitsbildern betroffen. Dabei ist nicht immer ein zu intensiver Zweikampf der Auslöser, auch die Überbelastung des Fußes führt oft zu einer Verletzung. Dann gilt es, den Sportler möglichst schnell wieder fit zu machen, die Muskeln und Bänder zu kräftigen und präventiv mit gezielten Übungen neuen Verletzungen vorzubeugen. Dazu stehen Physiotherapeuten verschiedene Therapieansätze wie das Medical Flossing oder Balance- und Stabilisierungsübungen zur Verfügung. Was sich dahinter verbirgt und vieles Weitere lernst Du während der dreijährigen schulgeldfreien Ausbildung in der Akademie der Physio- und Ergotherapie!

Um einen ersten Einblick in die Ausbildung zu geben, zeigen hier zwei unserer derzeitigen Auszubildenden, was man bei uns lernt, um Sportler wieder fit zu machen. 

Möchtest Du mehr über das Ausbildungskonzept erfahren? Dann besuch uns beim Infoabend am 23. Oktober 2019 ab 18.00 Uhr in der Akademie der Physio- und Ergotherapie.

Medical Flossing

Bei Medical Flossing handelt es sich um ein Therapieverfahren, bei dem elastische Bänder eingesetzt werden, mithilfe derer man schmerzende Muskeln oder geschwollene Gelenke stramm wickelt. Durch das intensive Anwenden des Flossbandes wird im Gewebe ein sogenannter Schwammeffekt erwirkt, wodurch der Schmerz reduziert und die Beweglichkeit des Patienten verbessert wird. Das anschließende Lösen der Bänder bewirkt darüber hinaus, dass die Durchblutung im schmerzenden Bereich angeregt wird. Till (vorne) bindet Andre den verletzten Fuß mit dem Medical Flossing-Band ab.

Kräftigung der Achillessehne

Aufgrund einer starken Belastung leiden vor allem Sportler häufig unter einer Entzündung der Achillessehne. Diese zeigt sich vor allem durch eine sichtbare Verdickung der Sehne. Auch anhaltende Schmerzen im Fuß sind ein typisches Symptom. Um die Entzündung zu behandeln und die Achillessehne locker und geschmeidig zu machen, wendet Till (hinten) gezielte Weichteiltechniken an.

Balancetraining

Nach einer Verletzung und einer damit einhergehenden Sportpause ist es oft notwendig, die Bänder und Muskulatur wieder zu stärken sowie die Beweglichkeit des Fußes wieder herzustellen. Dazu können Physiotherapeuten mit ihren Patienten verschiedene Übungen durchführen. Besonders gut eignet sich ein Balancetraining auf einem instabilen Untergrund wie dem Balancepad. Andre (links) wird so zu Ausgleichsbewegungen gezwungen, was nicht nur seinen Gleichgewichtssinn und die Koordination fördert, sondern auch schonend mit dem eigenen Körpergewicht die Muskulatur wieder aufbaut. Als Physiotherapeut unterstützt Till (rechts) hier seinen Mitschüler bei der korrekten Ausführung der Übung.

Interessiert?

Du bist interessiert an einer Ausbildung zum Physiotherapeuten? Erfahre mehr über das Ausbildungskonzept beim Infoabend am 27. November 2019 ab 18.00 Uhr in der Akademie der Physio- und Ergotherapie.

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.