Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Pflegeschule

Auslandseinsatz in der Krankenpflegeausbildung

Die Pflegeschule der St. Elisabeth Gruppe bietet im Rahmen der Krankenpflegeausbildung in regelmäßigen Abständen ca. dreiwöchige Auslandseinsätze für ihre Auszubildenden im 2. Ausbildungsabschnitt an. Diese sind eine einzigartige Möglichkeit für die angehenden Pflegefachkräfte, den eigenen Arbeitsbereich aus einer anderen Perspektive zu betrachten, eine neue Kultur kennenzulernen und sich so persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Zudem kommen die Auszubildenden auch in ihrer täglichen Arbeit in Deutschland immer wieder in Kontakt mit Menschen aus anderen Kulturkreisen und können dafür während des Austausches wertvolle Erfahrungen sammeln.

Schon während der Ausbildung weiterbilden
Ein möglicher Auslandseinsatz ist beispielsweise ein Praktikum im St. Joseph's Hospital in Kothamangalam, Kerala, im Süden Indiens. Während des Austausches arbeiten die Teilnehmer auf der chirurgischen und / oder internistischen Station des Krankenhauses. Hier übernehmen sie ausschließlich behandlungspflegerische und beratende Tätigkeiten, da die Grundpflege in Indien von den Angehörigen übernommen wird. Übernachten können die Auszubildenden in einem Wohnheim nahe des Krankenhauses, wo sie auch verpflegt werden. Zwei freie Wochenenden bieten Zeit für gemeinsame Ausflüge in die Region. Alle Informationen zu aktuellen Austauschmöglichkeiten erhalten die Auszubildenden in der Pflegeschule.

Erfahrungen weitergeben
Im Anschluss an ihren Aufenthalt erstellen alle Teilnehmer ein schriftliches Abschlussprojekt und präsentieren ihre Erfahrungen mit den kulturellen, medizinischen und pflegerischen Besonderheiten vor Ort im Rahmen der Lerneinheit "Menschen fremder Kulturen".

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.