Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Krankenpflegeschule

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung findet im Blocksystem in der Krankenpflegeschule und in allen Einrichtungen der St. Elisabeth Gruppe in Herne und Witten statt.

Theorie

Die theoretische Ausbildung umfasst 2.100 Stunden. Als Grundlage dient die Ausbildungsrichtlinie NRW. Durch das fächerintegrative Prinzip, erwerben die Auszubildenden eine Vorstellung davon, unter welchen Aspekten die Pflege des Menschen betrachtet werden kann und was lebensweltbezogene Pflege ausmacht. So werden nicht nur medizinische und pflegerische Inhalte vermittelt, auch auf die sozialen Aspekte wird großer Wert gelegt. Im ersten Ausbildungsjahr steht die Anatomie des Menschen im Vordergrund. Im zweiten Lehrjahr liegt der Fokus auf der Vermittlung sozialer Kompetenzen, während es im dritten Lehrjahr um die Krankheitsbilder geht. Die Ausbildungsinhalte werden fächerübergreifend mit unterschiedlichen Lehrmethoden vermittelt.

Praxis

Die 2.500 Stunden umfassende praktische Ausbildung wird in den Fachabteilungen der Krankenhäuser der St. Elisabeth Gruppe durchgeführt. Hier werden zunächst die Grundkenntnisse der Pflege in der Praxis angewendet und trainiert, bevor sukzessiv mehr Verantwortung übernommen werden kann.
Die Anleitung erfolgt anhand von detaillierten Ausbildungskonzepten durch ausgebildetes Pflegepersonal sowie durch qualifizierte Praxisanleiter. Die hauptamtlich freigestellten Praxisanleiter, die die Auszubildenden auf den Stationen anleiten, führen mit ihnen im Laufe der Ausbildung praktische Probeexamina durch.

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.