Zu den Inhalten springen
St. Elisabeth Gruppe
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
Krankenpflegeschule

Ausbildung in der Krankenpflege - Fort- und Weiterbildung

Nach der Ausbildung zum Spezialisten werden
Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung haben die examinierten Pflegefachfrauen und -männer, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen und Altenpfleger/innen die Möglichkeit, übernommen zu werden und in den Einrichtungen der St. Elisabeth Gruppe auf einer Station oder in den Funktionsbereichen ihr Wissen einzubringen.

Wer zwei Jahre Arbeitserfahrung in der Pflege gesammelt hat, kann sich in Fachweiterbildungen zum Experten weiterqualifizieren. Die Fachweiterbildungen werden von der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr gefördert. Verschiedene Spezialisierungen, wie beispielsweise im Bereich Anästhesie und Intensivpflege, Onkologische Pflege oder in der Geriatrie, sind möglich. Diese sind für die Mitarbeiter kostenlos.

Mehr als die klassischen Ausbildungsangebote
Darüber hinaus bietet die St. Elisabeth Gruppe bereits während der Pflegeausbildung viele kostenfreie Fortbildungen zur zusätzlichen Qualifizierung an, wie z. B. im Bereich der Kinästhetik und EDV-Kurse. Zum Ende des ersten Ausbildungsabschnittes ermöglicht die St. Elisabeth Gruppe den Auszubildenden, eine Kursfahrt zu machen. Zum Ende der Ausbildung wird eine weitere Kursfahrt angeboten, in der die Vorbereitung auf die staatlichen Abschlussprüfungen im Vordergrund steht.

Hochschulstudium

Eine weitere Entwicklungsmöglichkeit nach erfolgreich abgeschlossener Pflegeausbildung und entsprechenden Berufserfahrungen bietet ein Hochschulstudium in Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit in Bochum sowie der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Essen. Mögliche Fachbereiche sind hier Pflegewissenschaften, Pflegepädagogik, Palliative Care, Pflege- oder Gesundheitsmanagement sowie Gesundheitspsychologie und Medizinpädagogik.

Die Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit in Bochum ermöglicht den Auszubildenden außerdem parallel zur Krankenpflegeausbildung ein Bachelorstudium im Bereich der Pflege zu absolvieren. Empfohlen wird jedoch, zuerst die generalistische Pflegeausbildung und im Anschluss das Bachelorstudium zu absolvieren. Pro Jahr stehen sieben Plätze für das Studium zur Verfügung. Die praktische Ausbildung findet dabei primär in den Einrichtungen der St. Elisabeth Gruppe sowie in Einrichtungen der Kooperationspartner statt. Zu beachten sind die Studienvoraussetzungen der Hochschule für Gesundheit Bochum.

© St. Elisabeth Gruppe | Impressum | . Datenschutz.